Bild im Moment nicht vorhanden.
The quick guide how to get famous in five minutes. How to get somewhere sometimes ist ein Film mit einem langem Titel und einem noch lƤngeren Spaziergang mit einem Rollator. Unaufhörlich und fahrlässig provokant, konfrontiert er mit den chaotischen Zuständen unserer Zeit. Dieser mitreiƟenden Überflutung von Reizen, Kuscheltieren, Facebook, Pädagogik und Kultfiguren, ist nicht zu entkommen.

ā€Image ā€Image ā€Image ā€Image ā€Image ā€Image ā€Image ā€Image
Es hätte ein ganz normaler Tag werden können, bis Rainer auftauchte. Von nun an sollte nichts mehr sein wie es einmal war fĆ¼r Jonathan. Aufgewachsen ohne Vater, erzogen von Wölfen, immer noch nicht das neue Ipad und viel zu wenige Follower. Es könnten kaum härtere Bedingungen sein fĆ¼r seine Reise ins ungewisse.

Preise:
Bild im Moment nicht vorhanden.
Silberne BDFA Medaille, FiSh Rostock
3. Platz, Rubrik: Experimentalfilm, OpenEyes-Filmfest Marburg
Innovative Film Award im Internationalen Wettbewerb der YOUKI 2015
Lobende Erwähnung beim 20. Filmfest Schleswig-Holstein

Jurybegründung YOUKI 2015:
Es ist verstörend. Und auch ziemlich lustig. Beides, gleichzeitig. Ist es erlaubt, zu lachen? Oder wäre das geschmacklos? Dieser Film führt tief in einen kollektiven Geist, indem er sich verschiedenster Kurzfilme und Videos bedient. Diese sind lächerlich, pathetisch, manchmal auch einfach nur fürchterlich und dumm. Der scheinbar endlose Strom trivialer Information verwirrt. Er fordert aber auch heraus. Man hat es mit einer Satire zu tun, die postmoderne Sehgewohnheiten auf die Schippe nimmt und dazu auffordert, Stellung zu beziehen.

This is disturbing. And this is very funny. At the same time. Are you allowed to laugh? Or would it be tasteless? This film takes us deep into a collective mind, represented by different short films and videos. They are ridiculous, pathetic, sometimes even stupid. You'll get confused by this endless stream of trivial messages. A challenging satire about postmodern viewing conditions where you have to find your own position.

Lobende Erwähnung beim 20. Filmfest Schleswig-Holstein:
ā€Ŗ"The quick guide....! ist ein wilder Ritt durch unsere nach Ruhm strebende Mediengesellschaft. Ein manchmal zu herausfordernder Stilmix, der dem Zuschauer einiges abverlangt durch bissigen Humor, wilden Schnitt, krassen Wechsel der BildƤsthetik und des Tempos.

Zurück Weiter

  The quick guide how to get   famous in five minutes.
  How to get somewhere
  sometimes

Bild im Moment nicht vorhanden. Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden.
Bild im Moment nicht vorhanden. Bild im Moment nicht vorhanden.